Spielberichte der Saison 2019/20

30.11.2019

1. FFC Geisenheim – TUS Kubach   2:0  (1:0)

 

Mit gutem Gefühl in die Winterpause

 

Im letzten Spiel vor der Winterpause konnte endlich der zweite Saisonsieg gefeiert werden. Gegen die Gäste, die ebenfalls im Tabellenkeller zu finden sind, konnten verdientermaßen 3 Punkte eingefahren werden. Trotz überlegenem Spiel und einigen guten Chancen dauerte es mit der Führung, durch ein Schuss aus der zweiten Reihe von Michelle Plettner, bis zur 25. Minute. Da die Gäste im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit immer wieder mit schnellen Kontern vor dem Geisenheimer Tor auftauchten, war der Halbzeitstand noch keineswegs beruhigend.

Im zweiten Abschnitt war die Geisenheimer Hintermannschaft besser abgestimmt und es wurden kaum noch gefährliche Gegenangriffe zugelassen. Geisenheim war spielbestimmend und deutlich überlegen. Im letzten Drittel vor dem Tor fehlte es aber oft an Genauigkeit und an Effektivität beim verwerten der Torchancen.  Erst in der 87. Minute, nachdem Jule Clarke nur noch durch ein Foul im Strafraum zu stoppen war,  konnte Lena Matijevic per Elfmeter für die endgültige Entscheidung sorgen. Durch diesen Sieg ist Geisenheim nunmehr mit den Tabellennachbarn zumindest wieder auf Tuchfühlung. In der Rückrunde wird sich zeigen, was mit hoffentlich weniger Verletzungspech, noch möglich ist.

 

Kader:

Vanessa Jahn, Celine Grösch, Luzina Marks, Larissa Cepni, Michelle Plettner, Christiane Schaefer, Franziska Bender, Jule Clarke, Josy Clarke, Lisa Weuster, Lena Matijevic, Aileen Fischer, Karina Kirmeir, Regina Laufer

 

9.11.2019

TuRa Niederhöchstadt  -  1. FFC Geisenheim 6:0  (3:0)

 

Unter die Räder gekommen

 

Unerwartet deutlich endete das Gastspiel in Niederhöchstadt. Unter anderem brachten zwei unhaltbare „Sonntagsschüsse“  die Gastgeber schon in der ersten Hälfte auf die Siegerstraße.

Niederhöchstadt war an diesem Abend  in allen Belangen überlegen und so gab es, trotz nicht abzusprechenden Bemühungen,  überhaupt nichts zu holen. Zu allem Überfluss gab es außer den Gegentoren noch zwei verletzte Torhüterinnen zu beklagen. 

 

Es spielten:

Vanessa Jahn, Celine Grösch, Luzina Marks, Larissa Cepni, Michelle Plettner, Franziska Bender, Laura Schlieker, Jule Clarke, Josy Clarke, Klara Rothmund, Lisa Weuster, Karina Kirmeir, Celine Hermani, Sophie Kuchenbecker

 

2.11.2019

1. FFC Geisenheim – BSC Schwalbach  2:4  (2:1)

 

Lange an der Überraschung geschnuppert

 

Unterschiedlicher konnten die Vorzeichen vor dem Spiel kaum sein. Im Spiel des Tabellenführers gegen das Schlusslicht der Liga war aber, zumindest in der ersten Halbzeit, kein Leistungsunterschied zu erkennen.  Schwalbach ging zwar erwartungsgemäß nach einer Viertelstunde mit der ersten Chance in Führung, Geisenheim allerdings setzte hochmotiviert alles entgegen und kam auch zu einigen Chancen. Zunächst konnte Laura Schlieker nur durch eine, nicht konsequent bestrafte, Notbremse gestoppt werden. Der verdiente Ausgleich gelang Jule Clarke per Kopf (28.). Die engagierte Spielweise wurde dann auch endlich einmal mit dem Führungstreffer von Lena Matijevic, quasi mit dem Halbzeitpfiff, belohnt.

Der Tabellenführer kam allerdings besser aus der Pause und konnte das Spiel innerhalb von 6 Minuten drehen (48.+51.). Trotzdem steckte Geisenheim nie auf und konnte das Spiel noch bis zu 85. Minute offen gestalten. Die Chance zum Ausgleich war noch vorhanden, doch mit dem 2:4 in der Schlussphase (85.) war dann doch die Niederlage besiegelt. Am Ende blieben zwar wieder keine Punkte aber doch eine durchaus bemerkenswerte geschlossene Mannschaftsleistung gegen einen starken Gegner.

 

Es spielten:

Vanessa Jahn, Celine Grösch, Luzina Marks, Larissa Cepni, Michelle Plettner, Franziska Bender, Laura Schlieker, Lena Matijevic, Jule Clarke, Josy Clarke, Klara Rothmund, Luzia Fischer, Karina Kirmeir

 

26.10.2019

SV 09 Hofheim -  1. FFC Geisenheim   4:1  (3:1)

 

Die Gastgeberinnen erwischten den besseren Start und gingen, in einer bis dahin ausgeglichen Partie, durch 2 unhaltbare Weitschüsse  komfortabel (14. + 20.) in Führung. Nach dem glücklichen Anschlusstreffer durch ein Eigentor auf Hofheimer Seite konnte das Spiel wieder offen gestaltet werden. Auf beiden Seiten waren jedoch kaum zwingende Torchancen zu verzeichnen. Der erneute Gegentreffer kurz vor der Halbzeit war dann vom Zeitpunkt her mal wieder sehr unglücklich.

Auch die zweite Halbzeit verlief auf Augenhöhe. Geisenheim versuchte erneut den Anschluss herzustellen, gab damit aber Räume für gefährliche Gegenangriffe frei. Jetzt gab es Tormöglichkeiten auf beiden Seiten, von denen aber nur noch eine in der Nachspielzeit von Hofheim genutzt wurde.  Aufgrund der ordentlichen zweiten Hälfte und guter kämpferischer Leistung war es am Ende mal wieder ein etwas zu deutliches Ergebnis.

 

Es spielten:

Vanessa Jahn, Celine Grösch, Luzina Marks, Larissa Cepni, Michelle Plettner, Franziska Bender, Lisa Weuster, Karina Kirmeir, Laura Schlieker, Lena Matijevic, Celine Hermani, Jule Clarke, Josy Clarke

 

28.9.2019

SSV 1919 Hattenheim  -  1. FFC Geisenheim   5:2  (1:1)

 

Hattenheim am Ende effektiver

 

Am Ende wurde es, mit einer sehr dünnen Personaldecke, im Derby gegen Hattenheim ein deutliches Ergebnis, was aber über den Spielverlauf hinweg täuscht. Die Führung der Gastgeberinnen in der 17. Minute konnte durch einen von Franziska Kreutz verwandelten Handelfmeter postwendend ausgeglichen werden (19.).  Danach hatte Geisenheim noch Pech mit einem Freistoß, der nur an der Latte landete.

Zu Beginn der zweiten Hälfte wurde zunächst eine gute Chance zur Führung ausgelassen. Die erneute Führung für Hattenheim nach ca. einer Stunde konnte 10 Minuten später, erneut durch Franziska Kreutz, diesmal per Foulelfmeter ausgeglichen werden (72.). Leider hatte dann diesmal Hattenheim die richtige Antwort und entschied das Spiel mit zwei Treffern innerhalb von 5 Minuten (73.+77.). Der letzte Treffer in der 89. Minute war in einem Spiel, was 70 Minuten absolut ausgeglichen war, dann nicht mehr von Bedeutung.

 

Es spielten:

Vanessa Jahn, Celine Grösch, Luzina Marks, Larissa Cepni, Franziska Bender, Franziska Kreutz, Johanna Terfoort, Lisa Weuster, Karina Kirmeir, Laura Schlieker, Lena Matijevic, Marlen Hermann

 

21.9.2019

1. FFC Geisenheim – TSV Bleidenstadt   1:0  (1:0)

 

Erste Punkte eingefahren

 

Der Wille, endlich die ersten Punkte in dieser Saison einzufahren war von Beginn an zu sehen.  Durch das druckvolle Spiel ergaben sich einige gute Torchancen. Nach schöner Vorarbeit durch Jule Clarke, mit einem „Lupfer“ über die Torfrau, konnte Lisa Weuster in der 28. Minute zur Führung vollenden. Danach kam allerdings Bleidenstadt besser ins Spiel und konnte dies auch ausgeglichen gestalten.

In der zweiten Hälfte wäre es wünschenswert gewesen, die Überlegenheit mit weiteren Treffern zu belohnen. Trotz guter Möglichkeiten, bei denen die Torhüterin der Gäste im Mittelpunkt stand, gelang dies leider nicht. So blieb es bis zum Ende extrem spannend. Am Ende des Tages war es aber ein verdienter und vor allem ein wichtiger Sieg für die Moral, der für die kommenden Aufgaben zuversichtlich macht.

 

Kader:

Vanessa Jahn, Klara Rothmund, Celine Grösch, Luzina Marks, Jule Clarke, Sara Maatz, Larissa Cepni, Josy Clarke,  Franziska Bender, Franziska Kreutz, Johanna Terfoort, Kerstin Freimuth, Lisa Weuster, Karina Kirmeir, Celine Hermani, Sophie Kuchenbecker

 

14.9.2019

MFFC Wiesbaden II  -  1. FFC Geisenheim   5:2  (3:1)

 

Verdiente Niederlage

 

Nach dem Ausscheiden im Pokal unter der Woche in Heftrich brachte der eigentlich perfekte Start, mit der frühen Führung  durch Lena Matijevic  (3.), leider nicht die erhoffte Sicherheit.  Zu schnell musste bereits in der 7. Minute der Ausgleich hingenommen werden. In der ersten Hälfte wurden dann noch weitere Unsicherheiten mit zwei Gegentoren bestraft (19. + 43.).

An diesem gebrauchten Tag, an dem kaum etwas funktionierte, keimte erst mit dem 2:4 durch Franziska Bender (68.) nochmal  etwas Hoffnung auf. Lena Matijevic scheiterte kurz darauf noch am Pfosten, doch mehr war in einem zerfahrenen Spiel nicht zu verzeichnen.  Den Schlusspunkt, zu dem auch in der Höhe verdienten 5:2, setzte Wiesbaden in der 88. Minute.

 

Es spielten:

Vanessa Jahn, Klara Rothmund, Celine Grösch, Lena Matijevic, Luzina Marks, Jule Clarke, Sara Maatz, Larissa Cepni, Michelle Plettner, Josy Clarke,  Franziska Bender, Johanna Terfoort, Kerstin Freimuth

 

7.9.2019

BSC Schwalbach  -  1. FFC Geisenheim  2:0  (1:0)

 

Gegen körperlich sehr präsente und robuste Gastgeberinnen hatte Geisenheim bei zwei Lattenschüssen zunächst das Glück auf seiner Seite. In der Folgezeit wurde der Kampf aber angenommen und der Rückstand kam sehr unglücklich, durch einen äußerst umstrittenen Foulelfmeter, zustande (30.).  Die eigenen Chancen zu Ausgleich blieben leider ungenutzt.

Direkt nach Wiederanpfiff wurde eine riesen Chance zum Ausgleich vergeben. Danach war wieder das Mittelfeld hart umkämpft. Ein Spielfluss kam durch die kompromisslose Gangart von Schwalbach nicht zustande. Die Bemühungen zum Ausgleich ergaben natürlich Räume für Schwalbach, die dann auch eine ihrer Chancen zum vorentscheidenden 2:0 nutzen konnten (70).

 

Es spielten:

Vanessa Jahn, Klara Rothmund, Celine Grösch, Lena Matijevic, Luzina Marks, Lisa Weuster, Jule Clarke, Franziska Kreutz, Sara Maatz, Larissa Cepni, Michelle Plettner, Josy Clarke, Franziska Bender, Laura Schlieker

 

1.9.2019

SV 1921 Erbenheim (7er)  -  1. FFC Geisenheim II (7er) 3:2  (2:0)

 

Auch die zweite Mannschaft mit knapper Niederlage

 

Auch die zweite Mannschaft ist mit einer knappen Niederlage in die neue Saison gestartet.  Trotz einer, vor allem in der 2. Halbzeit, überlegen geführten Partie reichte es am Ende nicht zu einem Punktgewinn. Der Wille, den 0:2 Pausenrückstand aufzuholen war deutlich erkennbar. Nadine Braun konnte in der 61. Minute dann auch den Anschlusstreffer erzielen. Auf das 1:3 in der 78. Minute antwortete Luzina Marks schon 4 Minuten später mit dem erneuten Anschlusstreffer. Doch das Anrennen in den letzten 10 Minuten wurde dann leider nicht mehr belohnt. Am Ende wäre ein Punkt, nach einer geschlossen guten Mannschaftsleistung, sicher mehr als verdient gewesen.

 

Es spielten:

Juliane Fath, Johanna Terfoort, Martina Heger, Celine Hermani, Celine Grösch, Nadine Braun, Marlen Hermann, Nadine Beck, Anna Schierl, Luzina Marks

 

31.8.2019

1. FFC Geisenheim – SGN Diedenbergen  1:2  (0:1)

 

Ordentliche Leistung am Ende nicht belohnt!

 

Im ersten Spiel der Gruppenliga Saison kamen die Gäste bei hohen Temperaturen besser ins Spiel und konnten, allerdings nach einer foulverdächtigen Aktion gegen Regina Laufer im Tor,  schon nach 10 Minuten in Führung gehen. Erst nach der Trinkpause wurde Geisenheim stärker und hatte mehr vom Spiel. Bis auf eine große Chance zum Ausgleich konnten aber keine richtig gefährlichen Chancen erspielt werden.

Auch in der zweiten Halbzeit war Geisenheim optisch und spielerisch überlegen. Gefährlicher waren jedoch einige Angriffe der Gäste, die aber von Regina Laufer gut pariert wurden. Das Spiel wurde dann etwas ruppiger und Gefahr für das Tor von Diedenbergen entstand meist durch Standardsituationen. Erst in der Nachspielzeit wurden die Bemühungen endlich belohnt. Nach eben solch einer Standardsituation nutzte Sara Maatz eine Unachtsamkeit und erzielte den viel umjubelten Ausgleich. Leider war dies nicht die letzte Aktion im Spiel, denn diese gehörte den Gästen, die noch einen Abpraller, nach einem zuerst abgewehrten Schuss, über die Linie drückten.

Am Ende war es ein äußerst ärgerlicher Punktverlust nach einer insgesamt guten Leistung.

 

Es spielten:

Regina Laufer, Klara Rothmund, Celine Grösch, Lena Matijevic, Luzina Marks, Lisa Weuster, Jule Clarke, Franziska Kreutz, Sara Maatz, Larissa Cepni, Michelle Plettner, Josy Clarke, Karina Kirmeir, Jessica Damm-Wilhelmi