Herzlich Willkommen beim 1.FFC Geisenheim e.V.

Wir sind der erste Frauenfußballverein im Rheingau und haben uns am 11.01.2013 gegründet.

Für jeden, der in seiner Freizeit mehr Bewegung möchte, ist der 1.FFC Geisenheim e.V der richtige Verein, denn Fußball steht bei uns im Mittelpunkt.
Wir suchen ständig ambitionierte Spielerrinnen aller Altersklassen, die mit dem Ball umgehen können oder erlernen möchten und Spaß daran haben, mit weiteren Fußballfreundinnen auf dem Rasen zu stehen. 
Ebenso sind selbstverständlich auch alle Freizeitkickerinnen bei uns willkommen, die in ihrer Freizeit nicht auf die für uns schönste Nebensache der Welt verzichten wollen.

Ob Spieler oder Fan, ob jung oder alt, Partner oder Sponsor bei unserem Verein werden alle Spaß haben und in einer tollen Gemeinschaft zusammenarbeiten, denn unsere Aktivitäten gehen über den Fußball hinaus. Schauen Sie doch einfach mal bei uns vorbei, nachdem Sie sich einen ersten Eindruck auf unserer Homepage verschafft haben.

Na, Interesse bekommen? Hier geht´s weiter zur Anmeldung.

 

Aktuelles

Neue Vereinskollektion ab sofort verfügbar!

Nach langen Überlegungen und einiger Vorbereitungszeit für die Umsetzung hat der 1.FFC Geisenheim ab sofort einen eigenen Onlineshop, in welchem man die aktuelle Vereinskollektion erwerben kann. In Kooperation mit vereinslinie.de kann nun jeder die einheitliche Vereinskleidung für sich bestellen und mit Name, Nummer oder Initialien individualisieren lassen.

16.03.2019

1.FFC Geisenheim  -  SV 1920 Heftrich  2:1  (0:0)       

       

Big Points geholt !

 

Drei wichtige Punkte im Kampf um die Tabellenspitze wurden gegen den direkten Verfolger eingefahren und damit der Vorsprung vor Platz 2 auf mind. 5 Punkte ausgebaut.

Die erste Halbzeit verlief relativ ausgeglichen und ohne ganz große Höhepunkte. Geisenheim verteidigte geduldig, lies wenig zu und hatte allerdings bei einem Freistoß an die Latte einmal das Glück auf seiner Seite.

In der zweiten Halbzeit nahm das Spiel mehr an Fahrt auf und wurde dann auch einem Spitzenspiel gerecht. Geisenheim kam super aus der Pause und den zahlreichen Zuschauern wurde einiges geboten. Luzina Marks spielte mit einem Traumpass Franziska Bender frei und diese schloss eiskalt zur Führung ab (50.).  Geisenheim hatte nun die Gäste im Griff und erhöhte in der 65. Minute, nochmals durch Franziska Bender, verdient auf 2:0.  Heftrich versuchte jetzt noch einmal alles und kam in der 83. Minute doch noch zum Anschlusstreffer. Die letzten Minuten waren dann lang und spannend, wurden aber mit viel Kampf und Geschick gut über die Zeit gebracht. Mit dieser geschlossen starken Mannschaftsleistung wurde nicht nur eine hervorragende Ausgangssituation für die Meisterschaft geschaffen, sondern es ist auch die Revanche für das verlorene Pokalendspiel gelungen.

 

Es spielten:

Vanessa Jahn, Celine Grösch, Franziska Kreutz, Michelle Plettner, Lisa Weuster, Michelle Wocker, Luzina Marks, Franziska Bender, Jule Clarke, Kathrin Loehn, Klara Rothmund, Anna Maria Schierl, Luzia Fischer

 

09.03.2019

TSG 1846 Mainz-Kastel -  1.FFC Geisenheim  2:3  (2:2)  

 

Kämpferischer Aufwand belohnt

 

Mit einigen Personalsorgen, aufgrund  krankheitsbedingter Ausfälle und angeschlagenen Spielerinnen, musste in Kastel angetreten werden. Von der dünnen Personaldecke war aber zunächst nicht viel zu erkennen, denn Lisa Weuster nutzte bereits in der 4. Minute die erste Chance zur Führung.  Im weiteren Verlauf wurden die Gastgeber allerdings zunehmend stärker.  In diese Drangphase hinein sorgte Michelle Wocker mit der zweiten Chance für die eigentlich beruhigende 2:0 Führung (30.). Danach setzte Kastel die Geisenheimer Hintermannschaft noch mehr unter Druck und lies fast keine Entlastung mehr zu.  Fast zwangsläufig fielen noch vor der Halbzeit zwei Treffer für die Gastgeber, die in der Entstehung allerdings als glücklich bezeichnet werden konnten. Zunächst fand ein flacher Eckball (36.) und in der 40. Minute noch ein Sonntagschuss den Weg ins Tor.

Besser aus der Halbzeit kam Geisenheim und konnte somit das Spiel wieder offener und mit leichten Vorteilen gestalten.  Ein von Franziska Kreutz sicher verwandelter Foulelfmeter, nach Foul an Jule Clarke, brachte Geisenheim auf die Siegerstraße (63.). Kastel gab allerdings nie auf und stellte die Geisenheimer Abwehr noch einige Male vor ungewohnte Probleme. Dem Druck der Gastgeber wurde viel Kampfgeist entgegen gesetzt und am Ende war es Vanessa Jahn im Tor, die mit zwei Glanzparaden in den Schlussminuten (90./ 90.+2), den Sieg retten konnte.

 

Es spielten:

Vanessa Jahn, Celine Grösch, Franziska Kreutz, Lisa Weuster, Michelle Wocker, Luzina Marks, Larissa Cepni, Franziska Bender, Joanna Terfoort, Jule Clarke, Celine Hermani, Anna Maria Schierl

 

Aktuelle Spiele

Frauen I

Frauen II