Herzlich Willkommen beim 1.FFC Geisenheim e.V.

Wir sind der erste Frauenfußballverein im Rheingau und haben uns am 11.01.2013 gegründet.

Für jeden, der in seiner Freizeit mehr Bewegung möchte, ist der 1.FFC Geisenheim e.V der richtige Verein, denn Fußball steht bei uns im Mittelpunkt.
Wir suchen ständig ambitionierte Spielerrinnen aller Altersklassen, die mit dem Ball umgehen können oder erlernen möchten und Spaß daran haben, mit weiteren Fußballfreundinnen auf dem Rasen zu stehen. 
Ebenso sind selbstverständlich auch alle Freizeitkickerinnen bei uns willkommen, die in ihrer Freizeit nicht auf die für uns schönste Nebensache der Welt verzichten wollen.

Ob Spieler oder Fan, ob jung oder alt, Partner oder Sponsor bei unserem Verein werden alle Spaß haben und in einer tollen Gemeinschaft zusammenarbeiten, denn unsere Aktivitäten gehen über den Fußball hinaus. Schauen Sie doch einfach mal bei uns vorbei, nachdem Sie sich einen ersten Eindruck auf unserer Homepage verschafft haben.

Na, Interesse bekommen? Hier geht´s weiter zur Anmeldung.

 

Aktuelles

7.9.2019

BSC Schwalbach  -  1. FFC Geisenheim  2:0  (1:0)

 

Gegen körperlich sehr präsente und robuste Gastgeberinnen hatte Geisenheim bei zwei Lattenschüssen zunächst das Glück auf seiner Seite. In der Folgezeit wurde der Kampf aber angenommen und der Rückstand kam sehr unglücklich, durch einen äußerst umstrittenen Foulelfmeter, zustande (30.).  Die eigenen Chancen zu Ausgleich blieben leider ungenutzt.

Direkt nach Wiederanpfiff wurde eine riesen Chance zum Ausgleich vergeben. Danach war wieder das Mittelfeld hart umkämpft. Ein Spielfluss kam durch die kompromisslose Gangart von Schwalbach nicht zustande. Die Bemühungen zum Ausgleich ergaben natürlich Räume für Schwalbach, die dann auch eine ihrer Chancen zum vorentscheidenden 2:0 nutzen konnten (70).

 

Es spielten:

Vanessa Jahn, Klara Rothmund, Celine Grösch, Lena Matijevic, Luzina Marks, Lisa Weuster, Jule Clarke, Franziska Kreutz, Sara Maatz, Larissa Cepni, Michelle Plettner, Josy Clarke, Franziska Bender, Laura Schlieker

 

1.9.2019

SV 1921 Erbenheim (7er)  -  1. FFC Geisenheim II (7er) 3:2  (2:0)

 

Auch die zweite Mannschaft mit knapper Niederlage

 

Auch die zweite Mannschaft ist mit einer knappen Niederlage in die neue Saison gestartet.  Trotz einer, vor allem in der 2. Halbzeit, überlegen geführten Partie reichte es am Ende nicht zu einem Punktgewinn. Der Wille, den 0:2 Pausenrückstand aufzuholen war deutlich erkennbar. Nadine Braun konnte in der 61. Minute dann auch den Anschlusstreffer erzielen. Auf das 1:3 in der 78. Minute antwortete Luzina Marks schon 4 Minuten später mit dem erneuten Anschlusstreffer. Doch das Anrennen in den letzten 10 Minuten wurde dann leider nicht mehr belohnt. Am Ende wäre ein Punkt, nach einer geschlossen guten Mannschaftsleistung, sicher mehr als verdient gewesen.

 

Es spielten:

Juliane Fath, Johanna Terfoort, Martina Heger, Celine Hermani, Celine Grösch, Nadine Braun, Marlen Hermann, Nadine Beck, Anna Schierl, Luzina Marks

 

31.8.2019

1. FFC Geisenheim – SGN Diedenbergen  1:2  (0:1)

 

Ordentliche Leistung am Ende nicht belohnt!

 

Im ersten Spiel der Gruppenliga Saison kamen die Gäste bei hohen Temperaturen besser ins Spiel und konnten, allerdings nach einer foulverdächtigen Aktion gegen Regina Laufer im Tor,  schon nach 10 Minuten in Führung gehen. Erst nach der Trinkpause wurde Geisenheim stärker und hatte mehr vom Spiel. Bis auf eine große Chance zum Ausgleich konnten aber keine richtig gefährlichen Chancen erspielt werden.

Auch in der zweiten Halbzeit war Geisenheim optisch und spielerisch überlegen. Gefährlicher waren jedoch einige Angriffe der Gäste, die aber von Regina Laufer gut pariert wurden. Das Spiel wurde dann etwas ruppiger und Gefahr für das Tor von Diedenbergen entstand meist durch Standardsituationen. Erst in der Nachspielzeit wurden die Bemühungen endlich belohnt. Nach eben solch einer Standardsituation nutzte Sara Maatz eine Unachtsamkeit und erzielte den viel umjubelten Ausgleich. Leider war dies nicht die letzte Aktion im Spiel, denn diese gehörte den Gästen, die noch einen Abpraller, nach einem zuerst abgewehrten Schuss, über die Linie drückten.

Am Ende war es ein äußerst ärgerlicher Punktverlust nach einer insgesamt guten Leistung.

 

Es spielten:

Regina Laufer, Klara Rothmund, Celine Grösch, Lena Matijevic, Luzina Marks, Lisa Weuster, Jule Clarke, Franziska Kreutz, Sara Maatz, Larissa Cepni, Michelle Plettner, Josy Clarke, Karina Kirmeir, Jessica Damm-Wilhelmi

 

Aktuelle Spiele

Frauen I

Frauen II